Hobelbank selber bauen

Einbau der Moxon-Vise


Ich habe mich dazu entschlossen die Moxon-Vise fix in die Bankplatte einzubauen. Man kennt sie eigentlich aus den YouTube Videos mehr oder weniger als Aufsatzzange die dann mit Zwingen auf der Bankplatte montiert wird. Ich habe mir gedacht, ich baue sie fix ein, weil ich mir ja die Hobelbank selber baue und da kann ich ja Adaptierungen machen wie ich sie persönlich machen möchte. Ich habe also die Endcaps, also die Einfassung der Bankplatte links und rechts wieder demontiert damit ich die Aufteilung der Schwalbenschwanzverbindung schön anzeichnen kann.

Als erstes habe ich mir einmal die Maße der Einfassung auf das Schwalbenstück übertragen und es danach an der Kreissäge auf die finale Länge abgeschnitten. Anschließend habe ich mir die Mitte angezeichnet und mir mit meiner Zinkenlehre die Schwalben aufgezeichnet. Ich habe mich für eine Steigung von 1:10 entschieden, da sie mir besser gefallen hat als eine normal übliche Steigung von 1:8 bei Hartholz. Mit dem Cutter-Messer habe ich mir dann eine kleine Führung für die Japansäge gemacht. 



Nachdem das Schwalbenstück fertig bearbeitet war, habe ich die Schwalben auf die Einfassung übertragen. Mit einem Forstnerbohrer habe dann den Großteil des auszustemmenden Holzes weggebohrt und anschließend meine Schnitte mit der Japansäge gemacht. Nachdem alles erledigt war, habe ich dann die Einfassungen auf die Bankplatte montiert und das Schwalbenstück in die Zinken beziehungsweise auf die Bankplatte geleimt. Da die Verbindung nicht so ganz gepasst hat, habe ich an ein paar Stellen Nuss-Furnier eingeleimt


Zu guter Letzt habe ich den Überstand der aufgeleimten Leiste mit einer Rauhbank beziehungsweise mit einem Putzhobel abgehobelt, sodass die Kanten bündig waren. Abschließend habe ich mich dann um das Druckbrett der Moxon-Vise gekümmert. Aus einem Reststück der amerikanischen Nuss habe ich mir an der Kreissäge eine Leiste grob zugeschnitten. In weiterer Folge habe ich dann das Druckbrett ausgehobelt und die Löcher für die Gewindestangen angezeichnet, ausgebohrt, montiert und den Überstand wieder mit dem Putzhobel weggehobelt.



Natürlich habe ich den Einbauprozess der Moxon-Vise in die Bankplatte auch mit einem Video dokumentiert.

 

Du findest es auf meinem YouTube Kanal, unter diesem Link beziehungsweise kannst du einfach das Foto rechts anklicken. Dann kommst du direkt zum Video. Ach ja, ich freue mich über einen Kommentar!