Schärfsysteme für Drechseleisen


Beim Schärfen von Drechseleisen und Stemmeisen gibt es verschiedene Möglichkeiten und auch unterschiedliche Schärfphilosophien. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen einem Trockenschliff und einem Nassschliff. Beim Trockenschliff wird an das Drechseleisen ein für das jeweilige Drechselwerkzeug passender Winkel, also eine Fase angeschliffen. Selbiges ist natürlich auch beim Nassschliff der Fall. Lediglich läuft der Schleifstein in einem Wasserbecken. Der Nassschliff hat den Vorteil, dass das Wasser den Schleifstein abkühlt und somit das Drechseleisen nicht blau geschliffen wird. Dies hat wiederum den Vorteil, das der Abrieb am Drechseleisen geringer ist und somit zu einer längeren Standzeit der Drechseleisen führt.

 

Ob die Eisen beim Trockenschliff von der Hitze blau werden hängt natürlich auch von der Schleifscheibe und der Drehzahl des Trockenschleifers ab. In den letzten Jahren sind aber CBN Scheiben (kubisch/kristallines Bornitrit) zum Schärfen von Drechseleisen auf den Vormarsch. Diese CBN Scheiben sind nach Diamant der härteste Stoff und besitzen eine ausgezeichnete Hitzeresistenz was neben einem geringen Verschleiß zu den großen Vorteilen dieser Schärfmöglichkeit besteht.


Was die Drehzahl beim Schärfen betrifft, so ist weniger mehr! Daher empfehle ich einen Langsamläufer, also einen Trockenschleifer bis 1500 Umdrehungen pro Minute zum Schärfen zu verwenden. Ich persönlich habe den DML-200N Langsamläufer von Drechselmeister mit einer CBN Scheibe ausgestattet.

Zum Schärfen der Drechseleisen verwende ich das True Grind System von WOODCUT. Diese Schärfvorrichtung ist sehr einfach konstruiert, ist aber ein absolut geniales System.

 

Rechts im Menü habe ich einige Videos zum Schärfen von Drechseleisen angeführt. Du kannst dir diese Videos auf meinem YouTube Kanals kostenlos ansehen und dich von meinem Langsamläufer und den Schärfsystem überzeugen.

 

Zur Kontrolle des richtigen Winkels empfehle ich eine Schleifschablone. Damit kann man immer den richtigen Winkel kontrollieren.