Twister FU 180 | Drechselmeister


Die Spitzenhöhe beträgt bei dieser Drechselbank 180mm und die Spitzenweite beträgt 560mm in der Standardausführung. Das Bankbett kann so wie bei allen Drechselmeistermaschinen durch Verlängerungen erweitert werden. Das tolle an der Drechselbank ist, das man die Bankbettverlängerung auch als Außendrehvorrichtung verwenden kann. Dafür hat die Twister FU 180 einige Aufnahmepunkte wo die Verlängerung für das Drechseln von größeren Objekten angebracht und eingesetzt werden kann.

Am Spindelstock ist ein Skala angebracht auf der die Drehzahlen der Maschine angegeben sind. Die Twister FU 180 hat im Spindelstock zwei Riemen die für eine optimale Übersetzung sorgen.  Die erste Riemenstufe geht von 50 Umdrehungen bis 1230 und der zweite Riemen 150 bis 3700. Es ist dadurch möglich für das 


Drechselobjekt die richtige Geschwindigkeit einzustellen. Die Drechselbank besteht aus einer reinen Gusskonstruktion, also der schwenkbare Spindelstock, Bankbett, Reitstock und Füße. Die Füße sind identisch mit den anderen Drechselmeister Modellen, also schwere M20er Stell-Füße die eine große Stabilität mit sich bringen. Die Füße sorgen auch für ausreichend Gewicht (Standversion 144 kg) und einen niedrigen Schwerpunkt.  Der Motor hat 1,5 PS und kann Verbindung mit dem Frequenzumformer ist er für die Maschinengröße relativ stark.

 

Für Drechsler die auf Märkte fahren ist sicher interessant, das man die Füße abnehmen und die Maschine als Tischversion verwenden kann. Für den Transport sind die beiden seitlichen Griffe sehr komfortabel. Die Verwendung als Tischversion ist deshalb möglich, da der Frequenzumformer nicht so wie bei anderen Drechselmeister Modellen im Fuß montiert ist, sondern im Bankbett verbaut wurde. Darüber hinaus kann man auch bei der Tischversion die Bankbettverlängerung mittig als Außendrehvorrichtung verwenden. Um ein rasches Wechseln der Bankbettverlängerung zu ermöglichen ist auch ein Schnellwechselsystem Easy erhältlich.

Die Twister FU 180 hat eine M33 mal 3,5mm Spindel mit einer ASR Nut, dass heißt wenn man schwerere Werkstücke hat, kann man das Futter oder die Planschleibe mit einem Klemmring an der Spindel befestigen. Zusätzlich verfügt die Maschine auch über eine mobile magnetische Bedienbox, mit Ein und Ausschalter, Drehzahlregelung und einen umschaltbaren links und rechtslauf.

 

Der Links und Rechtslauf ist besonders interessant, weil man bei Schleifvorgängen das Werkstück auch in die entgegengesetzte Richtung laufen lassen kann und somit die Holzfasern auch in die Gegenrichtung bearbeiten kann.


 Die Twister FU 180 verfügt auch über eine 24 Teile Einrichtung die mit einem Gewindeschrauben fixiert werden kann. Man sieht an der Oberseite des Spindelstocks, die Zahlen bei welcher Nummer man sich gerade befindet und sie verfügt auch über eine massive Spindelarretierung wie es bei größeren Maschinen üblich ist. Der Arretierungsstift ist magnetisch, sprich wenn er mal die die Späne am Boden fällt, kann man ihn mit dem Drechseleisen aus den Spänen ziehen und man muss nicht die Späne durchwühlen wie ein Maulwurf.