MIDI 2 | Drechselmeister


Die Midi 2 von Drechselmeister ist ein Nachfolgermodel der Miditec FU 175. Aus diesem Grund sind viele Teile der Midi 2 baugleich beispielsweise der komplette Unterbau, also das Bankbett, der Motor, der Frequenzumformer, die Digitalanzeige, die Handauflage und auch das Handauflagenunterteil.

Die großen Änderungen zum Vorgängermodell sind der Spindelstock und der Reitstock. Der Spindelstock ist um einiges massiver gebaut sowie 3-fach gelagert und ist am Bankbett fix verschraubt. Im Vergleich zur Miditec FU 175 hat die Midi 2 jetzt auch eine ASR 


Auslaufsicherungsnut mit der die Planscheibe oder das Futter optional noch mit einem Klemmring fixiert werden kann. Die Drechselbank hat ein M33 x 3,5mm Gewinde mit einem MK2 Konus. Die Spindel kann mit einem praktischen magnetischen Arretierungsstift gesperrt werden. Die Spitzenhöhe beträgt 178mm und die Spitzenweite ist mit 400mm sowie der 1 PS Motor ist gleich geblieben.

Der Frequenzumformer sorgt bei der Midi 2 dafür, dass im niedrigeren Drehzahlbereich der Motor ausreichend Leistung auf die Spindel bringt. Bei der MIDI 2 ist dieser jetzt auch noch zusätzlich in einem schützenden Gehäuse verbaut.

 

Die Drechselbank verfügt über eine Frontöffnung wo die 3 Riemenstufen Maschine gewechselt werden können. Der Drehzahlbereich reicht von 60 bis 3700 Umdrehungen pro Minute und die Midi 2 verfügt auch über eine Teileeinrichtung. Die Teilungsstufen sind am Handrad und in der geöffneten Front ersichtlich.


Eine weitere Neuerung bei der Midi 2 ist der Reitstock der in derselben Bauweise ausgeführt wurde wie bei der Midi Pro. Der Reitstock ist um einiges massiver und hat einen Pinolenweg von 100mm und er hat eine Trapezgewindespindel. Das merkt man sofort an der Geschwindigkeit beim Kurbeln. Toll ist auch, dass man die Pinole einfach herausnehmen kann und durch eine ER 25 Bohrpinole ersetzen kann.

 

 

An dieser Bohrpinole kann man dann mit Spannzangen Bohrer direkt einspannen und man benötigt kein Bohrfutter mehr. Manchmal hat man bei Tischdrechselbänken das Problem mit der Spitzenweite beim Ausbohren von Mühlen. Mit diesem System gewinnt man mehr Platz, da die Länge des Bohrfutters wegfällt. Natürlich gibt es auch bei der Midi 2 von Drechselmeister wieder die Möglichkeit das Bankbett entweder mit einer 280mm Bankbettverlängerung oder mit einer 600mm Bankbettverlängerung zu erweitern.